Heinsberg_2018

Turniersieg in Heinsberg

Am Samstag, 09.06.2018, nahm unser Team am Turnier des TUS Rheinland Dremmen teil. 
Gespielt wurde in 2 Gruppen a‘ 4 Mannschaften, die Spielzeit betrug 20 Minuten.
In der ersten Begegnung traf man auf einen „Rivalen“ aus der Inklusionsmeisterschaft Ommerborn-Sand. Hier konnte sich unser Team allerdings souverän mit einem hohen Sieg durchsetzen. Somit war die erste Hürde geschafft und man startete mit einem Sieg in die Gruppenphase. Auch im zweiten Spiel lies unser Team gegen FC Concordia Birgelen nichts anbrennen und fuhr auch hier einen hohen Sieg ein. Nun kam es im letzten Spiel zu einem „Derby“ gegen den Hennefer Turnverein um den Gruppensieg. Das Spiel ging knapp mit 1:0 für uns aus, wobei sich der gegnerische Torwart mit einigen Glanzparaden auszeichnen konnte. Als Gruppenerster traf man im Halbfinale auf den zweiten der anderen Gruppe, Post Siegfried Hamborn. Auch hier zeigte sich unsere individuelle Spielklasse und konnte einen nie gefährdeten 2:0 Sieg ein und man zog ins Endspiel ein.
Hier traf man wieder auf den Hennefer Turnverein, der sich im zweiten Halbfinale gegen TABALiNGO 5:3 durchsetzen konnte.
Auch hier entwickelte sich ein Duell des Torwarts gegen den SV Menden. Mit starken Paraden und manchmal auch Glück stand es lange 0:0. Aber dann konnte auch er nichts gegen den überlegten Schuss aus 12 Metern von Fabio nichts machen: 1:0 für uns. Aber wie es manchmal so ist: wenn du die Chancen vorne nicht rein machst…. Und tatsächlich konnte der Hennefer TV durch eine Nachlässigkeit in der Abwehr ausgleichen. Auch danach konnten einige Chancen nicht verwertet werden und es kam zum Siebenmeterschießen. Als erster Schütze von uns trat Fabio an und traf mit einen platzierten Schuss in die untere rechte Ecke.  Den Siebenmeter von Hennef hielt unser starker Torwart Patrick Kall. Als nächster Schütze trat Sören an und auch er traf. Der zweite Schütze von Hennef konnte souverän seinen Siebenmeter verwandeln. Nun kam unser letzter Schütze und der Torwart konnte den Schuss halten. Macht ja nichts, wir haben ja Patrick. Dieser konnte den Siebenmeter halten und der Turniersieg war perfekt.  Somit konnte unser Team zum vierten mal in Folge dieses Turnier gewinnen; eine starke Leistung. 
Bei der anschliessenden Pokalübergabe hatte das Organisationsteam von TUS Rheinland Dremmen alle Müh und Not, das die Boxen auf dem Wagen nicht umfielen durch die Hüpferei unserer Jungs. 
Ein wirklich schönes Turnier ging somit zu Ende und man trat glücklich die Heimfahrt mit dem Jugendmobil des SV Menden an.

Torschützen:
Alexander (5 Tore), Elias (5), Rene (5), Fabio (3), Socke (3), Mikele (2), Sören (2), Francoise (2)